Menü

Investment Basics

Wir favorisieren für den Vermögensaufbau klar die Anlage in Investmentsfonds - auch oder gerade in schwierigen Zeiten. Aber es gilt wichtige Basics, die wir stets und gebetsmühlenartig kommunizieren, zu beachten: Antizyklisch denken und handeln, langfristig investieren, Cost Average Effekt nutzen - all dies unter dem sicheren Rechtsmantel von offenen Investmentfonds.

Antizyklisch denken und handeln

Kaufen, wenn die Kurse fallen und die Bewertungen günstig sind. Was sich so einfach anhört, ist emotional dennoch oft schwer umzusetzen. Die Medienberichterstattung verstärkt die Angst - oder Gier - der Anleger weiter und führt damit zu zyklischem Verhalten.

Auch unsere Kunden sind von der Finanzkrise 2008 nicht verschont geblieben, der Stressfaktor war hoch. Dennoch gilt: Höhere Kursschwankungen bringen dem sachlich agierenden Anleger immer wieder Gelegenheiten, qualitativ hochwertige Aktienfonds zu günstigen Kursen nachzukaufen. Die Strategie bleibt immer die gleiche: monatlich kaufen, Teilgewinnmitnahmen nach starken Kurszuwächsen durch Rebalancing, Zukäufe in Krisenzeiten.


Indikatoren für günstige Kaufzeitpunkte von Aktienfonds:

  • Aktienindizes liegen weit unterhalb ihrer früheren Höchststände
  • Anleger fliehen aus Aktien und Aktienfonds und setzen lieber auf sichere Zinsanlagen (Sparbücher, Festgelder)
  • Die Stimmung an den Aktienmärkten ist extrem pessimistisch und die großen Medien und Talkshows berichten entsprechend.
  • geplante Börsengänge werden verschoben
  • Banken bieten vorwiegend Garantieprodukte an
  • die wirtschaftliche Lage ist desolat, "Experten" sehen keine Anzeichen für Besserung

Zusammengefasst: Weltuntergangsstimmung im Herbst 1997 (Asienkrise), 1998 (Russlandkrise), im Frühjahr 2003 (Technologieblase), Bankenpleiten und Immobilienkrise 2008 (Finanzkrise), drohende Staatspleite, vielen voran Griechenland 2011 (Staatsschuldenkrise in Europa), nach Chinakrise 2015/2016 asiatische Märkte auf Erholungskurs


Ungünstige Zeitpunkte für den Kauf von Aktienfonds:

  • Aktienindizes erreichen neue Höchststände (Frühjahr 2000, Herbst 2007)
  • Kurse schnellen weiter nach oben
  • Die Stimmung an den Aktienmärkten ist optimistisch bis euphorisch und die großen Medien berichten entsprechend.
  • Banken bieten "aggressiv" Aktien, neue Fondsprodukte und Zertifikate zu bestimmten Branchen oder Trends an (Technologie, Neue Märkte)
  • Unternehmen erzielen Rekorde bei Umsätzen und Gewinnen   
  • Prognosen von "Experten" und Analysten werden immer öfter nach oben korrigiert

Zusammengefasst: Euphorie und allgemeine Begeisterung für die Aktienanlage



WIR LEBEN BERATUNG
Sie wünschen einen Rückruf?
Wünschen Sie einen Termin?
Sie möchten Ihre Daten ändern?
 
 
 
 

Sie benötigen einen persönlichen Ansprechpartner oder individuelle Beratung? Wir rufen Sie gerne zurück und nehmen uns Zeit für Sie.
(* Pflichtfelder)

Nachricht (Erreichbarkeit)

Sie wünschen einen persönlichen Termin mit individueller Beratung? Wir freuen uns auf ein persönliches Treffen.

Nachricht (Terminvorschlag)

Sie sind umgezogen oder andere Daten haben sich geändert? Bitte teilen Sie uns kurz mit was wir ändern sollen damit Ihre Unterlagen immer auf dem neuesten Stand sind.
Wichtig: Übermitteln Sie uns auf diesem Wege keine Passwörter oder Zugangsdaten!

Nachricht (zu ändernde Daten)
nach oben